Geld Verdienen im Internet: Die 7 Stufen für Deinen Erfolg

Geld Verdienen im Internet: Die 7 Stufen für Deinen Erfolg

Kurzzusammenfassung:

  • Der beste Ansatz für das Geld verdienen im Internet ist zu 100% das Affiliate Marketing
  • Du benötigst lediglich einen Laptop und Smartphone
  • Mit nur 100€ Startkapital und Ausgaben von 73,26€ im Monat kannst Du in nur 4 Wochen Einnahmen von bis zu 4.000€ generieren
  • Starte mit Rene als Mentor und lerne ihn in diesem Video* kennen!
  • Für das Geld Verdienen im Internet benötigst Du ein Gewerbe. Die Anmeldung kostet maximal 20€
  • Für Dein Affiliate Business wirst Du viel Zeit aufwenden müssen, aber nachher sehr viel mehr Geld dafür ernten und Dir Deine Träume erfüllen können
  • Mit Deinem Affiliate Business bist Du räumlich völlig frei. Du kannst es auch von Bali aus Los Angeles betreiben
  • Nimm Deine finanzielle Zukunft selber in die Hand und starte mit Affiliate Marketing in Deine finanzielle Freiheit durch!

 

Geld im Internet verdienen

 

Schnellstartanleitung:

  1. Füge diese Seite zu Deinen Lesezeichen hinzu – Du wirst öfter wiederkommen um alle Inhalte nach und nach mitnehmen zu können
  2. Lerne Affiliate Marketing als die perfekte Lösung zum Online Geld verdienen kennen
  3. --> Sieh Dir mindestens zwei der unten stehenden gratis Videos über Affiliate Marketing an, um es auch richtig zu verstehen: Zwei oder mehr verschiedene Ansichten sind immer besser als nur eine!
  4. Rene Renk*Online Geld verdienen

    Rene war mein erster Mentor in Sachen Affiliate Marketing. Ich bin immernoch begeistert. Von ihm habe ich alle Grundlagen gelernt.

    Hier mehr erfahren!

    Said Shiripour*Online Geld verdienen - Said

    Said ist mittlerweile einer der erfolgreichsten Online Marketer die es gibt. Mit seinen TOP Strategien macht er mehrere Millionen Umsatz im Jahr.

    Hier mehr erfahren!

    Sven & Tommy*Online Geld verdienen - Marketingminds

    Die beiden Marketing-Minds sind die Newcomer der Szene. Mit ihren neuen Strategien haben sie mehrere Preise gewonnen und geben ihr Wissen gerne weiter.

    Hier mehr erfahren!*

  5. Kurs aussuchen und buchen: Mein Favorit ist hier!*
  6. Deine Top URL rausfinden und über All-Inkl anlegen
  7. Funnelcockpit einrichten und mit URL verbinden (30 Tage kostenlos testen!)
  8. Instagram, Facebook und Twitter anlegen
  9. Postcron buchen und Accounts vernetzen (durch den Link 1 Monat GRATIS!)
  10. E-Mail Marketing planen -> Hier Buchtipp zum Schrieben von E-Mails (Angebot)
  11. Blogbeitrag schreiben und loslegen!
  12. Gewerbe anmelden

Alle Schritte sind in meinem Favoriten-Kurs genau beschrieben. Hier geht’s zum Kurs!

1.  Geld verdienen im Internet: Der beste Ansatz

Viele Menschen träumen davon, Ihr Geld im Internet Geld verdienen im Internet - 1verdienen zu können. Doch leider versuchen es nur die Wenigsten überhaupt. Wer im Jahr 2019 wirklich seriös im Internet Geld verdienen will, der sollte zuerst für sich den richtigen Ansatz finden.

Denn das Internet bietet schier eine unglaubliche Anzahl an Möglichkeiten, mit denen sich dort Geld verdienen lässt. Dabei überhaupt die Übersicht zu behalten und den richtigen Ansatz zu finden, ist eine komplizierte Aufgabe. Unzählige Webseiten zeigen, wie einfach es doch ist, mit diversen Tätigkeiten im Internet Geld verdienen zu können, doch letztendlich verdient meist nur einer richtig gut an Ihrer Anmeldung auf einer empfohlenen Seite: Der Empfehlungsseiten-Betreiber!

Und genau das möchte ich Dir raten. Werde jemand, der anderen Menschen Produkte empfiehlt, die er selber super findet. Denn mit dem so genannten Affiliate Marketing kannst Du hohe Provisionen über das Internet verdienen, ohne je ein eigenes Produkt erstellt zu haben. Im Affiliate Marketing sind Provisionen bis zu 200€ pro Verkauf keine Seltenheit. Das geniale daran: Jeder kann Affiliate Marketing lernen und es betreiben. Alles was Du benötigst in ein Laptop, eventuell ein Smartphone und eine Internetverbindung. That’s it!

Und noch besser ist, dass es quasi JEDES Produkt in irgendeinem Partnerprogramm gibt, mit dem Du Geld verdienen kannst. Du kannst Dich beispielsweise bei Amazon anmelden und erhältst dort zwischen 1% und 10% der Umsätze, die Menschen über den Klick auf Deinen Affiliate Link erhalten.

Geld verdienen im InternetPartnermarketing nutzen

Dazu erstellst Du mit ganz simplen Tools eine Website, einen Blog und ein paar E-Mails. Et voila: Das Grundgerüst für Dein Affiliate Marketing ist fertig. Du musst dafür übrigens nicht einen einzigen Code selber schreiben, denn geniale Plattformen wie Funnelcockpit, machen all das im Hintergrund, während Du gemütlich Deine Website Elemente auf der Seite hin und her verschiebst.

Ich selbst bin jetzt ca. 3 Jahren Affiliate Marketer und liebe es so sehr, dass ich meinen Job als Marketing- und Vertriebsleiter nun auf 24 Stunden die Woche reduziert habe. Nur um mich dem Affiliate Marketing noch mehr widmen zu können. Das würde ich natürlich nicht tun, wenn es sich finanziell für mich nicht lohnen würde!

Schau doch mal auf einem meiner Projekte rein: http://erfolgs-buecher.net

Wenn Du prinzipiell mehr über Affiliate Marketing erfahren, willst empfehle ich Dir folgende GRATIS Webinare oder Videos zu dem Thema von echten Profis:

Affiliate Marketer

Art:

Link:

Said Shiripour

Gratis Webinar (ca. 1 Stunde)

Zur Webinar Anmeldung

Sven & Tommy

Gratis Webinar (ca. 1 Stunde)

Zur Webinar Anmeldung

Rene Renk (mein Favorit)

Gratis Video (ca. 30 Minuten)

Zum Video

Rene Renk

Gratis PDF-Report

Zum Report

 

Dazu gibt es aktuell auch drei sehr günstige Bücher zum Thema Geld verdienen im Internet:

 

Deine Online Möglichkeiten:

Der perfekte Aufbau:

E-Mail Marketing Profi werden:

Geld verdienen im Internet

Geld verdienen im Internet - Buch

Mehr Geschäft Bibel

E-Mail Marketing – Rene Rink

 

2. Geld verdienen im Internet: Dieses Mindset brauchst Du

Wichtig, egal wofür Du Dich beim Geld Verdienen im Internet entscheidest, wird immer Dein eigenes Mindset sein. Das bedeutet, Dein Erfolg hängt ab von:

  • Deiner Einsatzbereitschaft – Wie viel Deiner Zeit gibst Du für Dein Projekt? Verlasse Deine Komfortzone! Tue das, was nur 5% aller Menschen tun!
  • Deine Lernbereitschaft – Lese Bücher, buche (Online-)Kurse, besuche Seminare
  • Deinem Engagement – wie viel von Dir gibst Du für Dein Projekt?
  • Deiner Motivation – Finde Deinen wahren Antrieb. Geld ist in der Regel nicht. Es gibt etwas hinter dem Geld!
  • Deinem Willen – Es wird schlechte Phasen geben. Diese musst Du durchstehen und darfst nicht Aufgeben!
  • Deiner Selbstmotivation – Motiviere Dich selbst immer wieder dazu 110% zu geben!
  • Deiner Investitionsbereitschaft – Reinvestiere Deine Gewinne in Wissen und Technik für noch größere Gewinne in der Zukunft
  • Deiner Bereitschaft jetzt richtig viel zu arbeiten, um in der Zukunft finanzielle Freiheit genießen zu können!

Das beste Buch, was ich für das Thema Mindset kenne ist und bleibt: „Entscheidung Erfolg“ von einem meiner Lieblings-Mentoren Dirk Kreuter. 126 Seiten für Deine Zukunft und das für nur 6,95€!

Hier geht’s direkt zum Buch!

Dein finanzielles Mindset ist extrem wichtig beim Geld verdienen im Internet

Was weiter für Dein Mindset von großem Wert ist, ist Dein finanzielles Mindset. Wie gut kannst Du mit Geld umgehen? Wusstest Du, dass die meisten Lottomillionäre spätestens zwei Jahre nach ihrem Gewinn pleite und verschuldet sind?

Wie kann das sein? Sie haben nie gelernt mit Geld umzugehen. Den Umgang mit Geld muss man erst im Kleinen beherrschen und dann kann man Level für Level aufsteigen. Bodo Schäfer ist der absolut beste Moneycoach der Welt für mich. Sein Buch „Der Weg zur finanziellen Freiheit – Ihre erste Million in sieben Jahren“ wurde bereits über 10 Millionen mal verkauft und hat unendlich vielen Menschen geholfen finanziell frei zu werden. Dieses Buch bekommst Du in seiner Sonderaktion ebenfalls aktuell für nur 6,95€ zu Dir nach Hause geschickt. Kaufe es! Es wird Dich nicht enttäuschen, versprochen.

Hier geht’s direkt zum Buch!

3. Geld verdienen im Internet: finanzielle Voraussetzungen

Wer seinen Traum vom Geld Verdienen im Internet wahr machen will, der muss dafür keine besonderen finanziellen Voraussetzungen erfüllen. Es ist also fast ohne Startkapital möglich ein Business im Internet aufzubauen. Und bei dem fast rede ich von weniger als 100€!

Wie genau, dass zeige ich Dir auf dieser Seite!

Alles was Du zu Anfang benötigst ein internetfähiger Laptop, 20€ für Deine Gewerbeanmeldung (https://www.gewerbeanmeldung.de/gewerbe-anmelden-kosten) und 80€ für Deinen Affiliate Marketing Kurs. Also kannst Du fast ohne und nur mit einem Startkapital von insgesamt 100€ starten.

Ich kann verstehen, wenn Du jetzt denkst: „Ach Steffen! Geld verdienen im Internet -3Einen Kurs? Nein, das suche ich mir alles im Web zusammen und dann passt das schon irgendwie.“ – NEIN! Damit habe ich ein Jahr Arbeit neben meinem Job damals verschwendet. Vertraue mir: Geld Verdienen im Internet geht nur mit 100% echtem Expertenwissen, von Menschen die schon geschafft haben, was Du schaffen willst. Und das gibt es NIE ganz kostenlos, sondern liegt immer hinter der Bezahlschwelle.

Was ich Dir hier zeigen werde

Ich werde Dir auf diesem Blog sehr viel darüber berichten und zeigen können, was und warum Du es tun solltest, aber das wie wird Dich immer etwas kosten. Dennoch kannst Du diese Kosten sehr minimal halten. 80€ für die Aussicht auf bis zu 10.000€ pro Monat sind doch eigentlich gar keine Investition. Überlege doch mal wofür Du Deine letzten 80€ ausgegeben hast und ob nicht eine echte Investition in Dich selbst Dir das nicht mindestens wert sein sollte. Der Kurs, den ich vor zwei Jahren gemacht habe, wurde von Rene Renk erstellt. Er ist absoluter Profi und hat eine sehr gute Struktur in seinem Kurs, so dass Du in ca. 90 Videolektionen, aufgeteilt auf mehrere Module nach und nach lernen kannst, wie Du Dein Affiliate Business aufbauen kannst. Hier gibt es ein kostenloses Vorstellungsvideo von Rene, indem er Dir zeigt wie er sein Business aufbaut. Hier zum Video gelangen!

Geld verdienen im Internet - Rene

Welche monatlichen Fixkosten kommen auf Dich zu?

Wenn Du Dein Online Business richtig aufbauen willst, rate ich Dir, direkt mit Profi-Software zu arbeiten. Aber keine Angst, das ist nicht so teuer, wie es jetzt scheint und natürlich wirst Du Deine Ausgaben ja auch sehr schnell wieder reinholen. Ganz ohne Kosten läuft nun mal nix. Dabei ist eine entscheidende Frage sehr wichtig:

„Was bringt mir das?“

Die meisten Menschen fragen sich ständig: „Was kostet mich das?“. Die weitaus bessere Frage, die sich große Unternehmer und clevere Einzelkämpfer machen ist zu fragen: „Was bringt mir das?“. Fange an Dir die richtigen Fragen zu stellen und Dein Leben wird sich drastisch verändern. Kleiner Tipp am Rande.

Die monatlichen Fixkosten für professionelles Geld verdienen im Internet:

Kostenblock

Grund

Kosten

All-Inkl. - Domain, Webspace

Ohne eine Domain und eigenen Webspace ist es schwer ein gutes Online Business aufzubauen. Facebook und Instagram funktionieren nur mit teuren Werbeausgaben. Ein eigener Blog, der SEO-optimiert ist, bringt Dir da wesentlich mehr und ist günstiger. Hier reinschnuppern!

10€ / Monat

 

Für insgesamt 10 Domains, sehr viel Webspace und unbegrenzt E-Mailadressen.

Funnelcockpit Account

Um Deine Landingpage, Dein E-Mail Marketing und Deinen Blog direkt in einer Plattform verwalten zu können, ist Funnelcockpit das perfekte Tool. Die Einstiegsversion reicht am Anfang völlig aus. Dann bist Du auf Profi-Niveau Startklar!

55,93€ / Monat

 

Die ersten 30 Tage gratis Testen!

Postcron - Autoposting

Verwaltung und Autopostings auf Deinen Social media Plattfromen: Facebook, Instagram, Twitter, Linkedin, Pinteres

7,33€ / Monat

1. Monat geschenkt!

Jährliche Zahlung:

99$ à ca. 88€ / 12 Monate

 

 

Deine Profi Affiliate Marketing Grundausstattung

 

Summe:

 

 

10 Domains für 10 Projekte

Unbegrenzte E-Mailadressen

 

Dein Allround-Tool für Landingpages, E-Mail Marketing und Blog

 

200 Postings im Vorhinein für die Verbreitung Deines Contents

73,26€

 

Fazit zu den monatlichen Fixkosten, für alle, die im Internet Geld verdienen wollen

Wie Du siehst halten sich die monatlichen Fixkosten für das Geld Verdienen im Internet echt total in Grenzen. Wenn das Deiner Chance gegenüberstellt, je nach Einsatz und Erfolg bis zu 10.000€ im Monat zu verdienen, sollte Dir eine Entscheidung nicht schwerfallen.

Vergleiche diese Aussichten doch mal mit jemandem, der einen Kiosk oder ein Einzelhandelsgeschäft aufmachen möchte, um Geld zu verdienen. Der Unterschied ist riesig! Dieser Mensch benötigt eine Immobilie mit einer Mindestmiete von 300€ und zusätzlich Nebenkosten, aber vor allem muss er Ware einkaufen. Eine Erstausstattung selbst die von einem Kiosk wird wohl kaum unter 500€ bis 1.000€ liegen. Bei einem Einzelhandels-Geschäft wohl kaum unter 5.000€.

Mein Fazit ist ganz klar: "Geld verdienen im Internet ist der Königsweg zur finanziellen Freiheit! Risikoärmer und günstiger wirst Du nirgendwo sonst die Chance bekommen, Dein eigner Chef zu sein und Dir selber Deine finanzielle Freiheit erarbeiten zu können!"

Der gewerbliche Faktor

Zusätzlich zu den unglaublichen Chancen, die Dir Dein Affiliate Business bietet, kommt noch ein ganz anderer Faktor. Alles was Du ab dem Zeitpunkt Deiner Gewerbeanmeldung und sogar bis zu 6 Monaten davor, für Dein Gewerbe benötigst, kannst Du als Ausgabe geltend machen und schmälert Deinen Gewinn.

Ein Beispiel: Für Deine Erreichbarkeit und bessere Foto- und Videomöglichkeiten legst Du Dir von Deinen ersten Affiliate Einnahmen ein neues Smartphone im Wer von 300€ zu. Dieses Smartphone gilt nun offiziell als Ausgabe. Einfach erklärt bedeutet das, mit Deinem Gewerbe hast Du nun 300€ Verlust gemacht und kannst die nächsten 300€ Einnahmen steuerfrei! Einnehmen. Also im Prinzip direkt ausgeben. Da die Summe von Einnahmen und Ausgaben nun bei 0€ liegt musst Du keine Steuern auf die 300€ Einnahmen zahlen und hast ein neues Smartphone durch Dein Business finanziert. Wenn Du nun beispielsweise über Dein Hobby blogst, so wie ich mir der Webseite http://erfolgs-buecher.net zählen ab dem Moment die Ausgaben (wenn Sie zulässig sind) als Betriebsausgabe, so wie bei mir die Bücher, die ich zum Testen gelesen habe.

 

Noch besser daran ist, dass Du ab einer bestimmten Reichweite die meisten Produkte auf Anfrage auch umsonst bekommst, wenn Du versprichst darüber Rezensionen zu veröffentlichen. Das Leben dreht sich finanziell also einfach um!

Beim Geld verdienen im Internet unbedingt zu beachten

Vor allem, musst Du auf die Vorschriften der DSGVO achten. Dazu gibt es auch einen sehr guten Kurs von Jakob Hager, allerdings gibt es in diesem Fall auch die Möglichkeit bei Youtube schlau zu machen. Ein gutes Video dazu ist von meinem Freund Daniel Kox – Hier gelangst Du zum Video!

Weiter musst Du beachten, dass Du mit einem Gewerbe natürlich verpflichtet bist, Deine Einnahmen und Ausgaben zu einer Kosten-Erlösrechnung am Ende des Jahres zusammen zu rechnen du auf einen Ertrag über der Grenze Deines Freibetrags Steuern zu zahlen.

Solltest Du jedoch Verlust mit Deinem Online Business machen, da Du am Anfang viel in Technik und Wissen investierst, kommt Dir dies in der Regel steuerlich zu Gute. Ich habe beispielsweise meinen Hauptjob und mein Online Business nebenbei. Da ich viel in mein Online Business investiere, mache ich trotz meiner guten Einnahmen Verlust. Doch das ist für mich nun steuerlich ein Vorteil.

Ein Beispiel: Sagen wir Maximilian verdient im Jahr 40.000€ brutto bei seinem Arbeitgeber und muss dies in Steuerklasse 1 versteuern. Dann hat er ca. 40.000€ - 45% Steuern = 22.000€. Gibt er aber nun für sein Online Business 6.000€ aus und nimmt 4.000€ ein, macht er 2.000€ Verlust. Da diese 2.000€ im Nachhinein sein Einkommen von 40.000€ - 2.000€ schmälern, hat er bei der Steuerklärung in diesem Jahr nur 38.000€ verdient, aber für 2.000€ schon Steuern gezahlt. Er bekommt also die Steuern für die zu viel bezahlten 2.000€ zurück: 900€.

Der Staat packt all Deine Einnahmen und Ausgaben als Gewerbetreibender in einen Topf, so dass Geld verdienen im Internet sich aus meiner Sicht noch mehr lohnt.

Umsatzsteuer unbedingt beachten

Zuletzt solltest Du unbedingt beachten, ob Du Dich mit oder ohne Umsatzsteuer mit Deinem Gewerbe anmelden möchtest. Deine Umsatzsteuer (Einnahmen) wird mit der ausgegebenen Mehrwertsteuer (Ausgaben) am Ende des Jahres verrechnet. Hast Du ein Plus an Umsatzsteuer, dann musst Du diese an das Finanzamt abführen, hast Du ein Minus an Mehrwertsteuer, wirst Du diese vom Finanzamt erhalten. Hört sich kompliziert an, ist es aber eigentlich nicht. Nach wenigen Monaten steigt man da schnell durch.

4. Geld verdienen im Internet: Technische Voraussetzungen

Wie oben schon beschrieben, sind die technischen Geld verdienen im Internet -6Voraussetzungen für das Geld Verdienen im Internet nicht sehr hoch. Alles was Du optimaler Weise dazu benötigst:

  • Ein Internetfähiger Laptop
  • Ein Smartphone mit guter Kamera

Wenn Du das Ganze auf ein professionelles Level heben willst, gibt es weitere technische Optimierungsmöglichkeiten, die Hauptsächlich in den Bereich Foto und Video gehen, denn die Zukunft des Internets sind ganz klar Videos. Beispiele für Updates:

Prinzipiell ist das alles am Anfang aber gar nicht so notwendig. Dein Hauptjob wird in erster Linie darin bestehen, nützlichen Content zu erzeugen. Dafür benötigt man nichts anderes als einen Laptop, einen leisen Arbeitsplatz und die wichtigste unserer heutigen Ressourcen: Ausreichend Zeit!

 

5. Geld verdienen im Internet: Zeitliche Voraussetzungen

Wie gerade schon angesprochen, ist Zeit in der heutigen Welt die absolut wichtigste Ressource. Geld können wir (wieder) verdienen, Dinge können wir neu kaufen, Beziehungen können wir neu aufbauen, aber Zeit ist unsere wichtigste Ressource.

Und das, was Du am aller meisten für Dein Online Business einsetzen musst, ist Deine Zeit. Keine Premium Kameraausrüstung, keine super Softwareausstattung kann Dir das geben. Affiliate Marketing bedeutet Content liefern, Beziehungen aufbauen und über Vertrauen und echte Empfehlungen letztendlich verkaufen.

Jedoch hat Affiliate Marketing einen sehr großen Vorteil im Gegensatz zu vielen anderen Modellen zum Geld verdienen im Internet: Es kann passives Einkommen herbeiführen.

Das Geniale beim Geld verdienen im Internet mit Affiliate Marketing: Das passive Einkommen

Passives Einkommen ist das Einkommen, welches Du erhältst, obwohl Du gerade nichts dafür tust. Ich bekomme beispielsweise tagtäglich Benachrichtigungen per E-Mail, dass ich mit dem verkauf eines Produkts Geld verdient habe, obwohl ich selbst gerade im Bett liege, auf der Couch oder gar im Urlaub bin. Du tauscht also nicht, wie bei einer Festanstellung Geld gegen Deine Zeit zu einem festen Stundensatz, Du tauscht beides nach einem anderen Prinzip.

Du gibst einmal einen großen Aufwand hinein, der Dir nicht sofort vergütet wird. Du bekommst schließlich nicht pro geschriebenem Wort auf Deinem Blog, oder pro Arbeitstag an Deiner Webseite direkt Geld. Aber wenn Du Deinen Job gut gemacht hast, bekommst Du im Nachhinein eine Menge Geld dafür. Dies bedeutet, Dein Affiliate Business kannst Du eher betrachten wie ein Investitionsbusiness.

Affiliate Projekte sind Investitionen

Jede einzelne Deiner Seiten ist eine eigene Investition in die Zukunft. Und wenn Du gute Seiten mit guten, nutzerorientiert Inhalten baust, dann hält Deine Investition mit kleinen regelmäßigen Updates (beispielsweise alle 3 Monate) für mindestens 2 Jahre!

Lass uns das doch in einer kleinen, fiktiven Beispielrechnung kurz mal ausrechnen:

  • 1 Blogseitenerstellung mit gutem Content: 8 Stunden
  • Veröffentlichung auf allen Plattformen plus gutes Marketing: 8 Stunden
  • Verdienst im 1. Monat: 50€
  • Verdienst im 2. Monat: 75€
  • Verdienst im 3. Monat: 100€
  • … monatliche Steigerung jeweils 25€ durch Reichweitenerhöhung besseres google-Ranking
  • Verdienst im 12. Monat: 325€
  • Summe der im ersten Jahr verdienten Einnahmen durch !1! erstellte Seite: 1.957€

Rechnen wir die Einnahmen um auf die 2 Arbeitstage, dann hast Du an zwei Arbeitstagen ein Bruttogehalt von 1.957€ verdient, also ca. 1.000€ am Tag, oder 125€ pro Stunde.

Und was passiert nach den ersten 16 Stunden, die Du aufwendest, um Deinen Beitrag zu schreiben? Du machst vielleicht eine Pause, aber dann schreibst Du natürlich Deinen nächsten Beitrag!

So baut sich bei Dir nach und nach ein riesiges Investment-Konstrukt auf, welches Dir dann enorme Summen zurückzahlt.

Natürlich werden die Werte der einzelnen aufgebauten Seiten nach oben und unten abweichen, dieses Beispiel soll Dir nur demonstrieren, wie es funktionieren kann.

Wenn Du Dir einen gewissen Stock an Seiten und Projekten aufgebaut hast, kannst Du natürlich auch einfach aufhören neuen Content zu produzieren. Jedoch glaube ich, dass wenn Du das Ganze mit einem Thema machst, dass Dir selber Spaß macht, Du gar nicht mehr aufhören willst. Vielleicht mal einfach einen Monat Urlaub machen und dann weiterarbeiten, oder so wahrscheinlich eher.

6. Geld verdienen im Internet: Räumliche Voraussetzungen

Das allerbeste beim Geld verdienen im Internet ist für mich, dass Du keine räumliche Gebundenheit hast. Dadurch, dass Du nur Deinen Laptop, Dein Handy und eventuell noch eine Kamera mit Ausrüstung benötigts, kannst Du wirklich von jedem Ort der Welt, an dem Internet gibt, Deinem Business nachgehen.

Ist das nicht supergeil? Du machst eine Auszeit in Barcelona für den Sommer und kannst von dort aus Dein Business weiter betreiben. Noch besser: Deine Videos und Bilder wirken noch besser auf Deine Zuschauer, schließlich ist Urlaub immer was Tolles!

 

7. Geld verdienen im Internet: Business Aufbau

Worauf solltest Du nun beim Geld verdienen im Internet und Deinem Business Aufbau besonders achten?

Ganz wichtig ist meiner Meinung nach, dass Du sehr darauf achtest, wie Du Dein Business aufbauen willst. Also zuerst viel Wissen aufnehmen und eine solide Struktur planen. Dann erst Umsetzen!

Geschätzt 97% aller Affiliate Anfänger scheitern. Der Grund ist, dass die meisten zu schnell zu viel wollen und von den Möglichkeiten überrannt werden. Meiner Meinung nach ist es deshalb unglaublich wichtig, dass Du Dir einen guten Mentor suchst, so wie ich anfangs auch einen hatte.

Meine Empfehlung zum Schluss

Ich empfehle Dir deshalb von ganzem Herzen meinen damaligen Mentor Rene Renk mit seinem Onlinekurs: Das passive Einkommen System 2.0. Genau das habe ich damals noch in der 1. Version gelernt und hat mich dahin gebracht, wo ich jetzt bin.

Um Rene in seinem Video kennen zu lernen, klicke jetzt hier! ABER ACHTUNG: Für das Video benötigst Du ca. 30 Minuten Zeit.

Um direkt zu Rene’s Kurs zu gelangen klicke jetzt hier!

 

Aktuell verschenke ich auch den kostenlosen Report von Rene mit den fünf Schritten zum passiven Einkommen. Wenn der Dich interessiert, dann klicke jetzt hier!

Geld verdienen im Internet

Hinterlasse mir auf dieser Seite gerne einen Kommentar oder eine Frage! Ganz im Ernst, ich freue mich darüber, wenn sich Menschen für das Thema Affiliate Business interessieren.

Hau rein, bis bald!

Dein Steffen

Melde Dich jetzt zu unserem kostenlosen Affiliate MarketingNewsletter an und verpasse keine Tipps und Tricks mehr für Dein Online und Affiliate Business.

Dazu erhältst Du unseren GRATIS Report, wie Du direkt mit Deinem eigenen Online Business starten kannst!

 

Hallo, ich grüße dich! Ich bin Steffen Wetzel und schreibe auf diesen Seiten darüber, wie Du Dir neben dem Job oder hauptberuflich ein "Online Business" aufbauen kannst. Seit mehr als 3 Jahren bin ich im Bereich "Affiliate Marketing" tätig und möchte Dich mit diesem Blog an meinen Erfahrungen teilhaben lassen. Mein Ziel ist es, Dich mit genügend Informationen rund um das Thema Online Business zu versorgen, so dass Du entscheiden kannst, ob das auch was für Dich ist. Meine Meinung ist dazu übrigens "Ja"! :-)

Meine Vision ist es, mit diesem Blog eine Community zu erschaffen, die sich gegenseitig beim Aufbau von "Online Businesses" hilft und damit so viele Menschen wie möglich bei ihrem Weg zur finanziellen Freiheit unterstützt. Hau rein, Dein Steffen

 Made in Germany